Den Teich in der Urlaubszeit betreuen lassen

Auch wenn Ihr Garten Ihr kleines Paradies ist, werden Sie wahrscheinlich auch in den Urlaub fahren. Dann ist es wichtig, dass es jemanden gibt, der während dieser Zeit den Gartenteich betreut. Wenn Fische im Teich leben, müssen diese wahrscheinlich gefüttert werden. Das hängt allerdings davon ab, wie groß der Teich ist, und welche Gewohnheiten die Fische haben. Allerdings muss damit nicht unbedingt eine Person betraut werden, es gibt heute auch Automaten, die die Fische füttern können. Für die Überprüfung des Filters und der Wasserwerte gibt es aber keinen Automaten. Dafür sollten Sie sich eine zuverlässige Person suchen, die diese Teichpflege regelmäßig durchführen kann.

Auch im Urlaub immer gute Wasserwerte

Ein Filter mit Pumpe kann dafür sorgen, dass die unterschiedlichen Wasserschichten vermischt werden. Dadurch wird der natürliche Teichstoffwechsel unterstützt. So bekommt der Teich immer genug Sauerstoff, und die Wasserwerte bleiben stabil. Dennoch sollte immer regelmäßig eine Überprüfung der Werte stattfinden. Schwankungen können im Sommer verstärkt auftreten durch die große Hitze. Der pH-Wert des Wassers sollte immer zwischen 6,5 und 8,5 liegen. Der perfekte Wert des Kalkgehalts liegt zwischen 6 und 8° dKH. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Kalkgehalt auf keinen Fall unter 5° dKH sinkt. Mit einem Schnelltest sollten auch die Nitrit- und Ammoniakwerte des Wassers geprüft werden.

Fischfütterung per Automat

Wenn Sie im Urlaub sind, kann ein Automat die Fütterung Ihrer Fische übernehmen. Ein solcher Futterautomat kann so programmiert werden, dass er den Fischen zu den gewohnten Zeiten Futter spendiert. So stellen Sie sicher, dass die Fische nicht aus ihrem gewohnten Tagesablauf gerissen werden. Bevor es endgültig auf die Reise geht, sollte der Automat allerdings erst einmal ausgiebig getestet werden. Die meisten Trockenfuttersorten können mit einem solchen Automaten gefüttert werden. Eine Ausnahme ist Frostfutter. Wichtig ist auch die Installation des Futterautomaten. Das Futter muss immer trocken bleiben, es darf auch nicht feucht werden, wenn es regnet oder ein Gewitter über die Region zieht.

Sonnenschutz für den Teich

Viele Schwimmpflanzen auf dem Teich sorgen dafür, dass das Gewässer sehr viel Schatten bekommt. Zwar ist der Teich so nicht zu sehr dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt. Allerdings sollten Sie dennoch dafür sorgen, dass der Teich einen zusätzlichen Sonnenschutz bekommt. Ein Sonnensegel leistet gute Dienste. Durch den Schatten wird auch verhindert, dass sich Algen übermäßig vermehren.

Keine neuen Fische vor dem Urlaub

Wenn ein Urlaub kurz vor der Tür steht, sollten keine neuen tierischen Mitbewohner in Ihren Teich einziehen. Ansonsten ist es möglich, dass sich während des Urlaubs Krankheiten im Teich ausbreiten, die durch die neuen Fische mitgebracht wurden. Mit einer guten Vorbereitung können Sie Ihren Urlaub absolut entspannt verbringen, und sich hinterher wieder an Ihrem schönen Teich erfreuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.